Impfungen

Impfungen stellen eine notwendige und sinnvolle Vorsorge gegen virale Erkrankungen dar. Kinder werden zumeist in den ersten Lebensjahren von den betreuenden Kinderärzten gegen alle gängigen Infektionskrankheiten geimpft. Ganz wichtig ist, dass eine Reihe dieser Impfungen im Erwachsenenalter regelmäßig aufgefrischt werden sollte. Dazu gehören Tetanus, Diphterie und Poliomyelitis.

Wer sich unbedingt impfen lassen sollte
Ganz besonders wichtig sind für verschiedene Bevölkerungsgruppen wie Kinder und ältere Menschen sowie Menschen mit "Publikumsverkehr" eine Impfung gegen Grippe, Pneumokokken, Hepatitis sowie infektiöse Meningitis. Wir informieren Sie gerne in unserer Praxis, welche Impfungen für Sie empfehlenswert sind. Vor jeder Impfung untersuchen wir den Patienten gründlich, denn geimpft darf nur werden, wer frei von Infekten ist.

Warum überhaupt impfen?
Der Sinn von Impfungen ist die Vermeidung schwerer infektiöser Erkrankungen, an denen Menschen auch heute noch deutlich häufiger erkranken als allgemein vermutet wird. Durch eine Impfung kann entweder die Infektion gänzlich vermieden oder aber bei erfolgter Infektion der Verlauf einer derartigen Erkrankung in seiner Schwere deutlich verringert werden. So ist die Kindersterblichkeit - nach Entdecken der Impfung im letzten Jahrhundert - deutlich zurückgegangen; auf der anderen Seite erfolgte ein dramatisches Ansteigen unserer Lebenserwartung nicht zuletzt auf Grund breit eingesetzter Impfungen.

Tropenmedizinische Beratung
Vor Antritt einer Reise ins Ausland, insbesondere vor Reisen in die so genannten Dritte-Welt-Länder bieten wir Ihnen unsere tropenmedizinische Beratung an. Neben einer medizinischen Beratung geben wir Ihnen Tipps zur Ernährung, Hygiene und Prophylaxe durch eigenes umsichtiges Verhalten.


Schmerzfrei: Profsionelle Impfungen