Stoffwechselerkrankungen

Zu den Stoffwechselerkrankungen gehören Diabetes mellitus, Fettstoffwechselstörungen, Gicht, Schilddrüsenerkrankungen. Häufig liegen diesen Krankheiten familiäre Predispositionsfaktoren (Veranlagung) zu Grunde. Sie können jedoch auch in erster Generation auftreten, also erworben worden sein. Eine Veranlagung sowie eine ungesunde Lebensweise können eine Stoffwechselkrankheit zum Ausbruch bringen, ohne dass sie vom Patienten wahrgenommen wird.

Ebenso wie beim Bluthochdruck bestehen Stoffwechselerkrankungen oft schon geraume Zeit, bis sie durch Zufall oder auf Grund von manifesten Folgeerkrankungen, die dem Patienten Beschwerden bereiten, diagnostiziert werden können.